Bloggen hat Relevanz – 750.000 Zugriffe auf Stiftung Gurutest

Ein eigenes Blog ist in ein paar Minuten erstellt und schläft meist nach ein paar Monaten ein. Zu groß ist die Frustration ob der ausbleibenden Leser und der geringen Resonanz – bei gleichzeitig großer Mühe, die das Schreiben letztlich ist.

Ein Ausweg: Man sucht sich ein bestens eingeführtes Medium, das Blogs von Usern in seinen Onlineauftritt einbindet. Der Standard geht seit einiger Zeit diesen Weg. Und ich nutze das mit meinem Blog „Stiftung Gurutest.“ Das Blog setzt sich mit Pseudomedizin und Esoterik auseinander und trifft offenkundig einen Nerv. In den ersten sechs Monaten des Blogs zählt das System 750.000 Zugriffe (Stand 21. August 2018) auf meine Beiträge.